• Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Aufruf zur Teilnahme an der Banneraktion

Aufruf zur Teilnahme an der Banneraktion

whk gegen Rechtsextremismus

Wuppertal hat keinen Platz für Rassismus – Refugees Welcome 

Fast täglich berichten die Medien über bundesweit statt findende Brandanschläge und Ansammlungen von Rechtsextremisten und Rassisten, die vor Flüchtlingsunterkünften gegen Menschen hetzen und randalieren. Die massive Flut von rassistischen bis neonazistischen Hetzkampagnen in den sozialen Netzwerken, bietet hierbei nicht nur den Nährboden für gewaltsame Ausschreitungen und Angriffe auf Flüchtlinge sondern dient auch als Bestätigung und Legitimation für rassistisches Denken und Handeln bis in breite Bevölkerungsschichten hinein.

Um dieser menschenverachtenden Entwicklung entgegenzutreten und Unterstützung für die von Rassismus Betroffenen zu leisten, braucht es ein sichtbares, starkes, zivilgesellschaftliches Engagement und Solidarität mit der klaren und eindeutigen Aussage: Wir dulden keinen Rassismus!

Um dies sichtbar zu machen und in die Öffentlichkeit zu bringen, werden Gruppen, Vereine, Initiativen, Betriebe, Schulen, Einrichtungen aufgerufen, sich mit dem Statement „Wuppertal hat keinen Platz für Rassismus“ zu positionieren.

Hierfür wird ein Banner im Layout eines Ortseingangsschildes mit der Aufschrift „Wuppertal hat keinen Platz für Rassismus“ angefertigt, welches allen Gruppen für ein Foto zur Verfügung gestellt wird. Von diesem Gruppenfoto wird wieder ein Banner erstellt, mit der Auflage, dass die Teilnehmer dieses öffentlichkeitswirksam an den ihnen zur Verfügung stehenden Flächen oder Gebäuden aufhängen. Damit eine breite Öffentlichkeit zum Thema Rassismus sensibilisiert wird.

Das Banner bleibt zur weiteren Verwendung bei den teilnehmenden Gruppen, damit diese es für weitere Aktionen, Veranstaltungen etc. und anderen Anlässen nachhaltig nutzen können.
Im Rahmen unserer Banneraktion können wir ein Kontingent von 20 Bannern erstellen und bieten somit 20 Gruppen die Möglichkeit einer Teilnahme. Die 20 Teilnehmerplätze würden wir gern den Gruppen zur Verfügung stellen, die nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügen, um die Kosten selbst zu übernehmen.

Darüber hinaus besteht allerdings die Möglichkeit durch eine Kostenbeteiligung in Höhe von 295,00 € (Preis beinhaltet: Fotografie, Druck, Layout und Lieferung des Banner) an der Banneraktion teilzunehmen. Die Öffentlichkeitarbeit für die Einzelaktionen übernehmen wir kostenlos.

Anmeldung unter:
Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.
An der Bergbahn 33
42289 Wuppertal
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wuppertaler-initiative.de

Ansprechpartner:
Sebastian Goecke – Tel: 0202-5632759

Anmeldeschluss: 31.10.2015

Teilnahmebedingungen

Projektbeschreibung

Wuppertal hat kein Platz für Rassismus

BMFSFJ DL mitFoerderzusatz RZStadt Wuppertal

Tags: Banneraktion

    • Kontakt

      Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.
      Bendahlerstraße 29
      42285 Wuppertal

      Tel.: 0202/563-2759
      Fax: 0202/563-8178

    • Folge uns