• Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Rechtsradikale Hasskommentare auf YouTube

Rechtsradikale Hasskommentare auf YouTube

Das Medienprojekt Wuppertal hat immer wieder mit rassistischen und rechtsradikalen Hasskommentare auf dem eigenen Youtube-Kanal zu kämpfen. Diese tauchen insbesondere auf, wenn Filme zum Thema Flucht zur politischen Aufklärung gemacht wurden - so wie es aktuell der Fall ist. In der von der Bundeszentrale für politische Bildung geförderten Filmprojektreihe »Hin und weg« zum Thema Flucht und Folgen hat ein junger Wuppertaler Filmemacher eine berührende Reportage im Flüchtlingslager in Idomeni gedreht, zu sehen auf YouTube. Dazu gibt es nun u. a. den folgenden Kommentar auf dem Vereinseigenen YouTube-Kanal: »i WOULD RESTART THE GAS CHAMBERS AND DEATH CAMPS AND MURDER EVERY LAST MUSLIM«.

Mehr Filme aus der Reihe »Hin und weg« gibt es auf dem YouTube-Kanal des Medienprojekts. Die nächste Filmpremiere »Hin und weg 2« mit neuen Filmen, die gerade produziert werden, wird am 5. Juli um 19:30 Uhr im CinemaxX Wuppertal stattfinden.

Das Medienprojekt Wuppertal hat zu oben zitierten Gewaltaufruf eine Strafanzeige gestellt: "Natürlich werden wir weiterhin junge Menschen dabei unterstützen, Filme zur politischen Bildung zu machen, andere aufzuklären und mit Filmen mehr Verständnis und ein besseres Zusammenleben in unserer Gesellschaft fördern."

    • Kontakt

      Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.
      Bendahlerstraße 29
      42285 Wuppertal

      Tel.: 0202/563-2759
      Fax: 0202/563-8178

    • Folge uns